Flachdach: Isola Doppelt Lag

Isola Doppelt Lag

Isola Doppelt Lag ist eine zweilagige bituminöse Dachabdichtung, bei der die obere Lage mit der unteren verschweißt wird. Das System besteht aus Isola Kraftunderlag als erste Abdichtungslage und Isola Sveiseoverlag als verschweißte Oberlage.

Verarbeitung

Isola Dobbelt Lag wird mechanisch verlegt. Isola Kraftunderlag mit Unterlegscheiben und Scrauben/Bolzen befestig. Auf Holzschalungen verwendet man übliche felt staples. Die Oberlage wird anschließend mit der ersten Lage verschweißt um einen vollständigen Schutz der Dachkonstruktion zu erreichen. Weiter Informationen finden sie in der Verlegeanleitung.

NBI

Isola wurde die technische Zulassung durch das Norwegian Building Research Institute (No. 2042) erteilt.

NS

Isola Dobbelt Lag erfüllt die Feuerschutzvorschriften der Klasse TA in Bezug auf alle Arten von Unterlagen nach NS 3919. Die Feuerschutzklasse wurde ebenfalls vom NCS, Lizenz Nr. 538 zertifiziert.

Anwendungsgebiete

Isola Dobbelt Lag wird überwiegend als Dachabdichtung auf Gebäuden eingesetzt, bei denen lang anhaltende Bauarbeiten eine zweilagige Dachabdichtung erfordern. Das Abdichtungssystem kann auf alle üblichen Unterkonstruktionen wie Beton, Leichtbeton, Holzschalung und Wärmeschutzschichten verlegt werden.

Eigenschaften

Isola Doppelt Lag wurde für die harte klimatischen Bedingungen des hohen Norderns entwickelt. Isola Kraftunderlag ergibt als erste Decklage eine stabile, dichte Dachdeckung während der gesamten Bauzeit. Die Oberlagsschweißbahn Isola Sveiseoverlag sorgt für einen dauerhaften Schutz vor Witterungseinflüssen. Einmal verlegt ergibt dieses Dach eine beachtliche Elastizität und Stärke.

Farben

Isola Dobbelt Lag wird in schiefergrau ausgeliefert. Andere Farben auf Anfrage.

Kehlen

Passende Kehlbahnen auf Anfrage.